Anke Werkbank

Beliebte Hersteller

anke logoOb Handwerker, Hausmeister oder Hobbytüftler – die Werkbank hat unterschiedliche Zielgruppen, muss aber immer denselben Qualitätsansprüchen gerecht werden. Ansonsten können schlimmstenfalls Verletzungen die Folge sein.

Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte daher nur von etablierten Unternehmen kaufen. Eines davon ist Anke, das schon seit 128 Jahren existiert und ursprünglich als kleines Sägewerk begann. Das Unternehmen belieferte Schreinereien mit Bauholz. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges expandierte Anke, das übrigens nach dessen Gründer, Anton Kessel, benannt ist.

Man erschloss sich weitere Märkte wie die Produktion von Böden und Deckenverkleidungen. In den 1950er Jahren entwarf der Hersteller dann erste Arbeitstische, aus denen sich später die Werkbänke entwickelten.

Was zeichnet Anke Werkbänke aus?

Das Unternehmen legt großen Wert auf Umweltschutz. So wird bei der Herstellung nicht nur auf fossile, sondern auch auf regenerative Energien gesetzt. Ein Großteil der Maschinen wird über Solarzellen betrieben. Auch erzeugt die Produktion besonders wenig des schädlichen CO2.

Außerdem hat Anke sehr hohe Ansprüche an die Qualität des Holzes. Verwendet wird ausschließlich Buche, die innerhalb Deutschlands gewachsen ist. Vor der Verarbeitung werden die Hölzer ein Jahr lange gelagert, wobei sie auf 8 % Feuchtigkeit trocknen.

Bei der Herstellung der Werkbänke wird ein besonders innovatives Verfahren angewandt. Man fräst nämlich in die Seiten der einzelnen Hölzer Rillen, damit sie ineinandergreifen. So bieten sie dem Leim eine größere Fläche, was zu deutlich mehr Stabilität führt. Diese ist überhaupt ein Markenzeichen von Anke und wurde auch schon vom TÜV erprobt. Dabei ließ man eine Schwerlastbank mit dem 2,5-fachen ihres Maximalgewichts belasten. Sie hielt tatsächlich zehn Tonnen stand.

Auch die Werkbänke aus Stahl stattet das Unternehmen besonders robust aus. Hierzu werden die einzelnen Elemente nicht nur 3mal gekantet, was normalerweise üblich ist, sondern gleich 9mal. Außerdem werden einige Einzelteile mit einer speziellen Anlage pulverbeschichtet, um die Oberfläche schlagfest zu machen.

 

ANKE Hobelbank, Modell 159*
  • Abmessung gesamt: 2080 x 850 x 890 mm;BxTxH
  • Plattenmaß (ohne Zangen): 2000 x 640 x 110 mm; BxTxH
  • Gewicht: ca. 80 kg
  • Spannweite Vorder-/Hinterzange 155/160 mm
  • 4 x Alu-Rundbankhaken
ANKE Hobelbank, Modell 160*
  • Abmessung gesamt: 1920 x 850 x 890 mm;BxTxH
  • Plattenmaß (ohne Zangen): 1700 x 640 x 110 mm; BxTxH
  • Gewicht: ca. 75 kg
  • Spannweite Vorder-/Hinterzange 155/160 mm
  • 1 Paar Rechteckbankhaken inkl.
ANKE Kinderhobelbank, Modell 32*
  • Abmessung gesamt: 1150 x 650 x 640 mm;BxTxH
  • Plattenmaß (ohne Zangen): 1000 x 500 x 40 mm; BxTxH
  • Gewicht: ca. 33 kg
  • Spannweite Vorder-/Hinterzange 95 mm
  • 1 Satz Holzbankhaken (8 Stk.) inkl.
Alle Anke-Modelle bei Amazon*

Produktserien von Anke

Anke hat eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle im Angebot, die in ihrer Ausstattung und Traglast variieren. Die Produktpalette ist von spartanisch bis hoch funktionell sehr breit gefächert, so dass jeder hier das Passende findet.

Die Kastenwerkbänke haben unterhalb der Arbeitsfläche noch einen Stauraum installiert. Dort können in Regalen oder Schubladen, die sich übrigens komplett herausziehen lassen und dabei durch eine Auszugssperre gesichert sind, Arbeitsmaterialien aufbewahrt werden. Diese Werkbänke werden in verschiedenen Ausführungen angeboten und sind etwa mit einer Front aus Stahl oder Holz erhältlich. Bei Letzterem wird sowohl die Arbeitsplatte als auch die vordere Partie mit Wachs behandelt, um die Resistenz zu erhöhen. Wer besonders große Gegenstände in der Werkbank verwahren möchte, ist mit dem Modell VX gut beraten. Hier haben die Schubladen das Format 1200 mm x 600 mm x 750/600 mm.

Sofern besonders schwere Materialien bearbeitet werden sollen, wird eine Schwerlastwerkbank benötigt. Das Modell VS trägt bis zu 4,2 Tonnen, was durch eine verstärkte Platte ermöglicht wird, die 6,5 cm oder 10 cm dick ist.
Und gerade wer im Sitzen arbeitet, wird vom Stauraum behindert, da so kein Platz mehr für die Beine ist. Bei einer Kombiwerkbank passiert das nicht. Schließlich befinden sich die Schubladen hier nur an der Seite. Soll gleich an mehreren Orten gearbeitet werden, ist die Montagewerkbank V die richtige Wahl. Immerhin ist sie mit einklappbaren Rollen ausgestattet.

Übrigens hat Anke auch eine Lösung für zu kleine Betriebsräume. Die Firma vertreibt nämlich so genannte Gruppenwerkbänke, die bis zu 8-eckig sind und somit gleich von mehreren Handwerkern als Arbeitsort genutzt werden können.
Neben all diesen ausgefeilten Werkbänken werden jedoch ebenfalls einfache, spartanische Varianten angeboten. Hierunter fallen die Schreiner-Hobelbank oder die Universalwerkbank. Diese Modelle sind robust gebaut und stehen stabil. Außerdem verfügen sie über verschiedene Zangen, in die das zu bearbeitende Rohstück eingespannt werden kann.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  • Beliebte Werkbänke für Heimwerker und Profis zu günstigen Preisen bietet der Hersteller Küpper an. Alle Infos und Preise im Artikel prüfen!
  • Der Namhafte Hersteller Bosch ist in vielen Bereichen bekannt. Sehr beliebt sind die Kinder-Werkbänke, aber auch Mobile Werktische. Alles wichtige im Beitrag!
  • Wer eine Mobile Werkbank sucht, sollte sich die Angebote vom Hersteller Wolfcraft anschauen. Beliebter Anbieter für Heimwerker und Profis!

Letzte Aktualisierung am 19.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API