Was kostet eine gute Werkbank?

Tipps

Der Preis spielt bei fast jedem Kauf eine sehr wichtige Rolle. Doch was kostet denn eine gute Werkbank?

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Es kommt, wie fast immer, darauf an!

Eine Werkbank für Hobby-Bastler.

was kostet eine werkbankEin Hobby-Bastler, der nur ab und zu mal etwas reparieren, zusammenbauen oder andere kleinere Arbeiten auf der Werkbank durchführen möchte, reicht eine kleinere günstige Werkbank zu Preisen von 50 – 150 Euro.

Dabei handelt es sich um einfache Modelle mit einem Metallgestell als Unterbau und Schubfächer bzw. Ablagefächer. Die Arbeitsplatte ist bis zu 30 mm stark und besteht meist aus einer günstigen Holzart.

Eine Werkbank aus Holz in dieser Preisklasse ist natürlich keine „Wunder-Werkbank“, aber dennoch sind sie für einfache Tätigkeiten gut und ausreichend.

Werkbänke für den ambitionierten Heimwerker.

Die richtigen Heimwerker, die ständig im Keller, Garage oder kleinen Werkstatt etwas zu Basteln, Reparieren oder zu Montieren haben, sollten etwas tiefer in die Tasche greifen.

Gerade wenn die Werkbank oft benutzt wird sollte sie auf jeden Fall qualitativ hochwertiger und stabiler sein. Was sich dann auch beim Preis niederschlägt.

Dabei ist auf eine starke Arbeitsplatte ab 30mm zu achten und genügend Schubfächer und Ablagemöglichkeiten. Denn wer oft Heimwerkertätigkeiten ausübt, hat auch mehr Werkzeuge als jemand der nur sehr selten selbst zum Werkzeug greift.

Zu empfehlen sind da die Werkbänke von Küpper. Ab 200 Euro bekommt man eine gute Qualität. Außerdem gibt es viele Variationen und Größen, wo für jeden etwas dabei sein sollte.

Die Werkbank für den Profi.

Für den Profi zählen vor allem die Qualität, Ausstattung und Lebensdauer. Wenn mit der Werkbank täglich gearbeitet wird sollte nicht der Preis an erster Stelle stehen.

Viel Stauraum für Werkzeuge, wie zum Beispiel Schubfächer und Ablagen sind ebenfalls sehr wichtig und sollten auch sehr stabil sein. Auch größere Schubfächer für Elektrogeräte wie Akkuschrauber oder Stichsäge sollten mit an Bord sein.

Empfehlenswert sind da die Produkte der Firma Rau. Sehr gut verarbeitete Werkbänke mit sehr hoher Belastbarkeit der Arbeitsfläche. Aber auch Werkbänke von Küpper sind zu empfehlen, wenn keine so hohe Belastbarkeit gebraucht wird.

 

Profi-Werkbänke von Rau

RAU Werkbank Serie BASIC-8 (AKTION), 1 Stück, lichtgrau,...
3 Bewertungen
RAU Werkbank Serie BASIC-8 (AKTION), 1 Stück, lichtgrau,...*
  • Buche-Massiv-Arbeitsplatte (Stärke 40 mm) mit beidseitigem Deckfurnier
  • Gestellfüße aus Profilstahlrohr mit vierseitigem Rahmen unter der Platte
  • Flächenlast 1250 kg
RAU Werkbank Serie BASIC-7 (AKTION), 1 Stück, lichtgrau/...
1 Bewertungen
RAU Werkbank Serie BASIC-7 (AKTION), 1 Stück, lichtgrau/...*
  • Buche-Massiv-Arbeitsplatte (Stärke 40 mm) mit beidseitigem Deckfurnier
  • Schweißkonstruktion aus C-Profil (70x50)
  • Flächenlast 1000 kg
Angebot 13%
RAU Werkbank Serie 8000 - Gestell-Bauweise...*
  • Buche-Massiv-Arbeitsplatte (Stärke 40 mm) mit beidseitigem Deckfurnier
  • Gestellfüße aus Profilstahlrohr mit vierseitigem Rahmen unter der Platte
  • Flächenlast 1250 kg

Letzte Aktualisierung am 24.05.2018 / * Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API